Zur Geisteswissenschaftlichen Werkausgabe Rudolf Steiner Rudolf Steiner hat durch die Veröffentlichung seiner Schriften und Vorträge eine Erkenntnisgemeinschaft begründet, die durch ihre innere Anteilnahme an den anthroposophischen Werken diese pflegt und behütet. Durch das gemeinschaftliche Bemühen, dieses Werk mit individuellen Bewußtseinskräften zu durchdringen, wird diesem einerseits der nötige Schutz gewährt, andererseits die Erkenntnisfähigkeit des einzelnen fortgebildet. Herbert Witzenmann hat es sich in seinen Vorträgen und Aufsätzen zur Aufgabe gemacht, das Werk Rudolf Steiners zu erschließen, indem er es in der Pflege einer ihm geltenden seelischen Beobachtung entfaltete, schützte und seine Modernität aufzeigte. Die Geisteswissenschaftliche Werkausgabe Rudolf Steiner möchte mit der Veröffentlichung der Grundschriften Rudolf Steiners, zusammen mit den Einführungen Herbert Witzenmanns und anderer Autoren, das Anliegen einer anthroposophischen Erkenntnisgemeinschaft ins Bewußtsein heben. Bereits erschienen: Rudolf Steiner: Das Christentum als mystische Tatsache und die Mysterien des Altertums mit Einführungen von Herbert Witzenmann (1998). Rudolf Steiner: Von Seelenrätseln mit Kommentar von Herbert Witzenmann (2000).

seelenraetsel


Von Seelenrätseln
Einführungen von Herbert Witzenmann
2000, 219 S., kt.
ISBN: 978-3-85704-233-1

Bestellung über den Buchhandel

 

                                                 Back